Akupunktur in München



TCM München


Chinesische Medizin und Traditionelle Akupunktur mit 24 Jahren Praxis Erfahrung

ist jetzt auch im Münchner Zentrum für Sie erreichbar. 5 Minuten vom U-Bahnhof Silberhornstraße entfernt. Nutzen Sie die kurzen Weg zur Entspannung, zum Aus-balancieren Ihrer Energien und lassen Sie sich in Ihrer individuellen Lebendigkeit stärken. Buchen Sie Ihren persönlichen Freitagstermin jetzt schon.

Praxisgemeinschaft Ke6

Kesselbergstraße 6

81539 München -Giesing

Tel.: 0172 - 930 4376


Akupunktur bei vielen Psychosomatischen Beschwerden

Psychische Diagnosen aus Sicht der Chinesischen Medizin

In der CM (chinesische Medizin) existiert keine Trennung von Psyche, Körper und Geist. IMMER ist der ganze Mensch betroffen, sowohl von der Krankheit als auch bei der Behandlung. Die Westliche Diagnose von Psychischen Krankheit lässt den Körper leider meist außer Acht. Wenn die Seele aus dem Gleichgewicht ist, ist es auch der Körper, selbst wenn er keine messbaren Symptome zeigt.

Akupunktur - die Chance auf Veränderung

Chinesische Medizin ist eine Chance auf Veränderung. Ersteinmal braucht der Körper sein Energiegleichgewicht zurück, schädliche Einflüsse (z.B. Schleim, der die Herzporen verlegt und Shen (Geist) daran hindert, sich frei und ungehindert im Körper zu bewegen) müssen abgeleitet werden. Zum zweiten wird der Körper durch Moxibustion (das bringt Licht und Wärme in das Energiesystem) gestärkt und genährt. Allein dadurch erlebt der Patient wieder eine Möglichkeit des Vertrauens in sich und einen Ort, an den er sich zum auftanken zurück ziehen kann.

Behandlungsvorteile mit Akupunktur

Eventuell sind des weiteren strenge Ernährungsregeln zu beachten. Die CM bietet ein breites Spektrum der Behandlungsmöglichkeiten. Ich selbst durfte schon mehrmals junge Erwachsene auf diesem Weg erfolgreich begleiten.

Von großem Vorteil ist auch, dass der Patient erst einmal gar nicht sprechen und sich erklären muss. Sein Puls gibt Auskunft über das, was sein System braucht, und antwortet direkt auf die Behandlung. Diese Tatsache erleichtert den Betroffenen, die meist schon einen langen Leidensweg hinter sich haben, den Beginn der Akupunktur-Therapie.

Empfehlung der WHO für Akupunktur Behandlungen

Der Einsatz der Traditionellen Chinesischen Medizin hat sich bei einer Vielzahl von Erkrankungen
bewährt und wird von der WHO - Weltgesundheitsorganisation - wie folgt angegeben:
Erkrankungen des Stütz- und Bewegungsapparates
• Wirbelsäulenerkrankungen
• Gelenkerkrankungen
• Sehnenerkrankungen (z.B. "Tennisellenbogen")
• Rheumatische Erkrankungen
Neurologische Erkrankungen
• Migräne und Kopfschmerzen
• "Nervenschmerzen"
• Schmerzen nach einer "Herpes Zoster"-Erkrankung (Gürtelrose)
• Multiple Sklerose (MS)
Psychosomatische Störungen
• Erschöpfungszustände, Burn-Out-Syndrom
• Unruhe und Angstzustände
• Stimmungsschwankungen
Hauterkrankungen
• Neurodermitis
• Psoriasis (Schuppenflechte)
• Akne
• Juckreiz
• Chronische Wunden
Lungenerkrankungen
• Asthma bronchiale
• Überreagierendes Bronchialsystem, Allergien
• Chronische Bronchitis
Erkrankungen des Magen-Darm-Traktes
• Chronischer Durchfall, Verstopfung
• Reizdarmsyndrom
• Chronisch-entzündliche Magen-Darm-Erkrankungen (Colitis ulcerosa, Morbus Crohn)
• Entzündungen der Speiseröhre
Hals-Nasen-Ohren-Erkrankungen
• Chronische Nasennebenhöhlenentzündung
• Störungen von Geruch und Geschmack
• Zungenbrennen
• Tinnitus (Ohrgeräusch)
Gynäkologische Erkrankungen
• Regelbeschwerden
• Geburtsvorbereitung
• Brustschmerz
• Beschwerden während der Wechseljahre
Urologische Erkrankungen
• Bettnässen
• Blasenentzündungen
Augenerkrankungen
• Entzündung der Bindehaut
• Sehschwäche
• Grüner Star
• Altersbedingte Makuladegeneration/Altersblindheit
• Trockene Augen
Allgemeine Beschwerden
• Chronische Müdigkeit
• Leistungsschwäche

 

Zusätzliche Informationen finden Sie hier: http://www.agtcm.de/patienten/tcm/krankheit.htm